Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder! Schauen Sie doch mal rein!
Adresse: Kindergarten der Ev.-luth. St. Philippus-Kirchengemeinde Große Heide 19 30657 Hannover Tel. 0511 / 65 00 894 Fax 0511 / 65 00 893 kts.stphilippus.hannover@evlka.de
Der KINDERGARTEN Ev.-luth. St. Philippus-Kirchengemeinde Hannover-Isernhagen Süd
Eine Integrationsgruppe – ein Herzenswunsch geht in Erfüllung (Seite 1)
Zum   01.10.2018   startet   die   neu   geschaffene   Integrationsgruppe,   mit einer neuen Heilpädagogin an unserer Seite. In   den   letzten   Jahren   gab   es   immer   wieder Anfragen   von   Eltern   aus   den Stadtteilen   Bothfeld/Isernhagen   Süd,   die   auf   der   Suche   nach   einem Integrationsplatz   für   ihr   Kind   waren.   Diesen   Eltern   mussten   wir   leider bis   jetzt   oft   eine   Absage   erteilen,   da   es   nur   eine   Betriebserlaubnis   für eine Einzelintegrationsmaßnahme gab.   Die   Kinder   mit   „special   needs“   sind   immer   eine   Bereicherung   für   die Arbeit   mit   allen   Kindern.   So   ist   der   Wunsch   gewachsen,   in   unserer Einrichtung   eine   Ganztagsgruppe   in   eine   ganztägige   Integrationsgruppe umzuwandeln.   Damit   besteht   die   Möglichkeit   insgesamt   vier   Kindern integrativ   zu   betreuen   und   dafür   eine   konstante   Begleitung   durch   eine Heilpädagogin im Alltag zu haben. Konkrete   Formen   nahm   das   Vorhaben   im   vergangenen   Jahr   an.   Bei einem    Ortstermin    wurden    Maßnahmen    besprochen    und    ein    Katalog erstellt, um notwendige Umbauten für die Gruppe zu realisieren. Nach   Gesprächen   mit   dem   Elternbeirat   und   dem   Kirchenvorstand   war klar,   dass   wir   uns   in   den   nächsten   Monaten   gemeinsam   auf   den   Weg machen. Vertreter     des     Bezirksrates     konnten     vor     Ort,     im     Rahmen     der 60.Geburtstags-Feier    des    Kindergartens,    von    unserem    Vorhaben    für 2018    schon    einmal    vorab    informiert    werden.    Einem    Antrag    auf finanzielle Unterstützung stimmte der Bezirksrat dann auch zu. Weiter zu Seite 2!